4F
14. Dresdner Betontag - Robustheit von Beton
Termin / Ort21.03.2017 I 09:00 - 16:00 Uhr I Dresden
Zielstellung

Als jährlichen Höhepunkt im Weiterbildungsangebot des Betonzentrums Dresden findet in diesem Jahr der nunmehr 14. Dresdner Betontag statt.

 

Dieser wird gemeinsam mit dem Institut für Baustoffe an der Technischen Universität Dresden, dem InformationsZentrum Beton GmbH, dem Verband Deutscher Betoningenieure sowie der Bauakademie Sachsen organisiert und widmet sich in diesem Jahr dem Thema Robustheit von Beton. Dabei werden neben den sich ändernden Regelwerken und Vorschriften vor allem die Einflüsse der Ausgangsstoffe, wie Zement, Gesteinskörnung und Zusatzmittel unter dem Blickwinkel der Robustheit des Betons betrachtet. Ergebnisse aus der Forschung werden ebenso thematisiert, wie Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Bereich der Betontechnologie und des Einbaus.

Inhalt

Beginn 09:00 Uhr (Einlass ab 08:15 Uhr); Ende gegen 16:15 Uhr
 

Begrüßung

Dipl.-Ing. Uwe Schicke, Bauakademie Sachsen
Prof. Dr.-Ing. Viktor Mechtcherine, Direktor des Instituts für Baustoffe, TU Dresden
Bauproduktenrecht, Bauordnung,
Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen,
CE- und Ü-Zeichen: Was ändert sich durch das Urteil
des Europäischen Gerichtshofs?

  • Zukunft der Bauregellisten
  • Auswirkungen auf Hersteller von Bauprodukten, Planer, Bauunternehmen, Bauherren
  • Rechts(un)sicherheit für die Baubeteiligten

Dr.-Ing. Thomas Richter, InformationsZentrum Beton GmbH, Hannover / Berlin

Nachweis der Leistungsfähigkeit/Leistungsmerkmale

  • Veränderungen im Betonbau und deren Auswirkungen
  • baustellenrelevante Leistungsmerkmale
  • BBQ Konzept

Dr.-Ing. Jörg-Peter Wagner, Implenia Construction GmbH

 Mischungsstabilität und Robustheit fließfähiger Betone

  • Schäden durch mangelnde Stabilität und Robustheit
  • betontechnologische Maßnahmen
  • Prüfverfahren
  • Konsequenzen für die Bauausführung

Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus, Leibniz Universität Hannover

Einfluss der Zusatzmittel auf die Robustheit von Beton

  • Frischbetoneigenschaften, Bluten, Entmischen, Mehlkorngehalt, Leimgehalt
  • Sättigungspunkt der BZM
  • Wirkungsweise von PCEs und konventionellen Zusatzmitteln

Dipl.-Mineraloge Eugen Kleen, MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG

Einfluss des Zementes auf die Robustheit von Beton

  • Zementeigenschaften, die die Robustheit beeinflussen können
  • Blut- und Filtratwassermengen von weichen Betonen bei unterschiedlichen Zementen
  • Betonkonsistenzverlauf versch. Betonleimgehalte bei unterschiedlichen Temperaturen
  • robuste Betone und Pumpfähigkeit – Einfluss des Leimgehaltes

Dipl.-Ing. Roland Mellwitz, SCHWENK Zement KG

Einfluss der Gesteinskörnungen auf die Robustheit von Betonen

  • Bedeutung, Einteilung der Gesteinskörungen für Beton
  • anwendungsspezifische Anforderungen
  • Einfluss auf Frisch- und Festbetoneigenschaften

Dipl.-Ing. Astrid Fischer, MFPA Materialforschungs- und -prüfanstalt
an der Bauhaus-Universität Weimar

Herstellungs- und verarbeitungsbedingte Einflüsse auf die Robustheit von Frischbeton

  • Einflüsse infolge Mischen, Pumpen und Verdichten auf die
  • Robustheit von Frischbeton
  • baupraktische Bewertung der Robustheit von Frischbeton
  • Besonderheiten bei der Herstellung und Verarbeitung von Faserbetonen

Prof. Dr.-Ing. Frank Dehn, MFPA Leipzig GmbH

Robustheit von Luftporenbeton

  • Luftporen und Verarbeitungsverhalten
  • Stabilität der Luftporensysteme
  • Alternativen zu Luftporenbildnern

Prof. Dr.-Ing. Viktor Mechtcherine, Technische Universität Dresden

 

TeilnehmerkreisArchitekten, Bauingenieure, Konstrukteure und Bauleiter aus Architektur- und Ingenieurbüros und Bauunternehmen, mittleres Baustellenführungspersonal sowie Mitarbeiter aus dem Betonbau und der Betonsanierung Straßen- und Tiefbauunternehmen
Teilnehmergebühr200,- € / 150,- €*
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke)
VeranstaltungsortTU Dresden
Festsaal der alten Mensa ("Dülfersaal" 1.OG)

Mommsenstraße 13/15
01069 Dresden
Anmeldeschluss:

Referent/en

Prof. Dr.-Ing. Frank Dehn

MFPA Leipzig GmbH Gesellschaft für Materialforschung und Prüfungsanstalt für das Bauwesen Leipzig mbH
Dipl.-Ing. Astrid Fischer
Abteilungsleiterin Baustoffe

Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar
Dipl.-Min. Eugen Kleen

MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus

Institut für Baustoffe Leibniz Universität Hannover
Prof. Dr.-Ing. Viktor Mechtcherine

Institut für Baustoffe der TU Dresden
Dipl.-Ing. Roland Mellwitz

SCHWENK Zement KG Bauberatung Nord
Dr.-Ing. Thomas Richter

InformationsZentrum Beton GmbH
Bauingenieurstudium in Leipzig, Leiter Technik der BetonMarketing Ost, Gesellschaft für Bauberatung und Marktförderung mbH, Bautechnikberater in der Bauberatung Zement und der BetonMarketing Ost, Promotion auf dem Gebiet der Betontechnologie
Dr.-Ing. Jörg-Peter Wagner
Leiter Baustofftechnik

Implenia Construction GmbH Technical Center - Baustofftechnik

Ansprechpartner

Mario Sachse
Bereichsleiter Weiterbildung

0351 20272-35