40M

ZusammenBauen: Ein Projekt startet… erfolgreich!

Termin / Ort 27.03.2020 I 09:00 - 16:00 Uhr I Leipzig
Zielstellung

Das Planen und Bauen unterliegt einem stetigen Wandel mit einer wachsenden Komplexität und permanenten dynamischen Veränderungen. Daher stellt eine kommunikative Kompetenz bei der Projektabwicklung heute einen zentralen Schlüsselfaktor bei der Bewältigung der daraus resultierenden Anforderungen dar.

 

Insbesondere die Startphase - oft auch als Phase Null oder besser als Zielfindungsphase bezeichnet - erhält hierbei eine herausragende Bedeutung: in ihr werden alle Ziele, Grundlagen und Bedarfe erarbeitet und festgelegt, um ein Projekt zielgerichtet zu starten und erfolgreich aufzusetzen. Früher Akquise, heute wertvolle Dienstleistung: für Projektbeteiligte und Auftraggeber bzw. Bauherren wird die Qualität der Startphase zum kritischen Erfolgsfaktor und zum Entscheidungskriterium für den Gesamtprozess.

 

Ein intensives Herausarbeiten von vielfältigen Interessen und Bedürfnissen der Projektbeteiligten – sowohl auf der inhaltlichen WAS-Ebene, als auch auf der WIE-Ebene über die Art und Weise des Zusammenarbeitens – ist in dieser Phase unabdingbar, um die Basis für ein effektives wie effizientes und damit erfolgreiches Planen und Bauen zu schaffen.

Inhalt
  • Strukturiert und interessenorientiert von der ersten Minute an: Phase 0, viel wichtiger als die Null aussagt
  • Hohe Bedeutung der Zielfindungsphase: was gilt es von Anfang an zu beachten?
  • Anforderungen an einen Zielekatalog
  • Kriterien für „erfolgreich“: Blick in die Praxis
  • (Erst)Kontakt mit Auftraggeber/in: Herstellung einer hohen Verbindlichkeit der gemeinsamen Projektziele
  • Der Ausgangspunkt einer guten Kommunikation: Verstehen und Verstanden-werden
  • Herausarbeiten von Interessen und Bedürfnissen: auf der WIE- und auf der WAS-Ebene
  • Kommunikatives Handwerkszeug: Loopen und die Kunst des Fragens
Teilnehmerkreis Architekten und Ingenieure, Projektsteuerer, Bauüberwacher, Bau- und Projektleiter, Baustellenführungspersonal, Führungskräfte, Büro- und Verwaltungspersonal, Assistenten aus Bauunternehmen, Architektur- und Ingenieurbüros sowie Betrieben des Bauhandwerks
Teilnehmergebühr 320,- € / 240,- €* inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke

Die mit einem Stern(*) gekennzeichnete Teilnehmergebühr gilt für Mitgliedsunternehmen folgender Institution/en:

  • Architektenkammer Sachsen
  • Bauindustrieverband Ost e. V.
  • Ingenieurkammer Sachsen
  • Sächsischer Baugewerbeverband e. V.

Veranstaltungsort Bauakademie Sachsen
Standort Leipzig
Heiterblickstraße 35
04347 Leipzig
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam
M.A. Stefan Kessen

MEDIATOR GmbH Mediation - Konfliktberatung
Studium der Politikwissenschaft, Publizistik und Volkswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; 1987 bis 1993 Außenwirtschaftsberater und Vorstandsmitglied der Arbeitsstelle Außenhandelsinformationen, Münster. Seit 1993 ist Stefan Kessen als Mediator und Konfliktmanager im deutschsprachigen Europa zwischen Privatpersonen, in Unternehmen, zwischen Unternehmen und im öffentlichen Bereich - Planung, Bau, Umwelt - tätig. Darüber hinaus ist er Ausbilder in Mediation (u.a. für die Bayerische Architekten-kammer, die DeutscheAnwaltAkademie DAA, die Deutsche Gesellschaft für Personal-führung DGFP, die ÜBERBAU Akademie Wien, die Berner Fachhochschule BFH, die Ukrainian Academy of Mediation, Odessa) und führt zahlreiche Trainings, Qualifizierungsmaßnahmen, Coachings und Supervisionen in Organisationen und Unternehmen u.a. zu den Themen mediative und kommunikative Kompetenzen, Gestalten von Zusammenarbeiten, Führung und Persönlichkeit, professionelles Verhandeln und Kreativität durch. Ferner unterstützt er Teamentwicklungen sowie Gestaltungs- und Veränderungsprozesse in Unternehmen und Organisationen und moderiert Dialogverfahren im öffentlichen Raum. Er ist Zertifizierter Mediator sowohl in Deutschland, als auch nach Österreichischem Zivil-Mediationsgesetz sowie des Centre de Médiation Civile et Commercial Luxembourg. Stefan Kessen ist geschäftsführender Gesellschafter der MEDIATOR GmbH, Berlin.

Ansprechpartner

Anja Feldmann
Bereichsleiterin Weiterbildung

0341 24557-31