21T

Transportbeton in der geforderten Qualität fördern

Termin / Ort 27.02.2020 I 09:00 - 16:00 Uhr I Halle/Holleben
Zielstellung

Beton findet in vielfältiger Art und Weise Verwendung in Bauprojekten. Die stabile Qualität der Betonsorten von der Produktion bis zur Prüfung im fertigen Zustand ist das entscheidende Ziel in allen Projekten.
Der Transport, insbesondere die technische Förderung des Betons haben einen Einfluss auf dessen Qualität. Das wird oft nicht genügend beachtet und führt zu teuren Nacharbeiten.
Hier liefert Ihnen das Seminar wertvolles Wissen über die verschiedenen Maschinentechniken und deren Anwendungen in der Praxis. Projektabläufe können mit diesem zusätzlichen Wissen besser und effizienter abgewickelt werden. Viele Fallbeispiele bis hin zu bekannten Baustellen der Hoch- und Weitförderung runden das vermittelte Wissen ab.

 

Kursteilnehmer erfahren mehr zu:

Inhalt
  • Historie der Beton- und Mörtelmaschinentechnologie
  • Förderprinzip beim Beton und mit Mörtel
  • Maschinenaufbau und wichtige Baugruppen zum Beton fördern
  • Baustellen und deren Problematiken bis hin zum Spritzbeton
  • Problemlösungen rund um Beton- und Mörtelförderung
  • Sicheres Betreiben der Arbeitsmaschinen beim Aufenthalt auf Baustellen
  • Baustellen mit hohen Anforderungen beim Hoch- und Weitfördern
Teilnehmerkreis Oberbauleiter, Bauüberwacher, Bauleitung/Poliere, Führungskräfte und Fachpersonal für Betonherstellung, -transport und Produktionskontrolle, Meister
Teilnehmergebühr 290,- € / 220,- €* inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke

Die mit einem Stern(*) gekennzeichnete Teilnehmergebühr gilt für Mitgliedsunternehmen folgender Institution/en:

  • Architektenkammer Sachsen
  • Bauindustrieverband Ost e. V.
  • Ingenieurkammer Sachsen
  • Sächsischer Baugewerbeverband e. V.

Veranstaltungsort Bauakademie Sachsen
Standort Halle/Holleben
Südstraße 4a
06179 Teutschenthal OT Holleben
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam
Heinz Winrich Schulz
Mein persönliches Motto lautet: "Ich gebe Wissen und Erfahrung gerne weiter" Mit über 40 Jahre Berufserfahrung lege ich Wert auf eine nachhaltige und erfolgsorientierte Wissensvermittlung, bei der auch das persönliche Engagement aller Beteiligten die wichtige und entscheidende Rolle spielt.

Ansprechpartner

Kerstin König
Leiterin ÜAZ Holleben

0345 6134-501