38M

Projektmanagement am Bau aus der Perspektive des Bauunternehmers

Termin / Ort 18.03.2020 I 09:00 - 16:00 Uhr I Leipzig
Zielstellung

Konkurrenz und Verrechtlichung am Bau erfordern von der ausführenden Seite in zunehmendem Maße ein durchgängiges Projektmanagement zur Sicherstellung der baubetrieblichen Ziele. Der Auftragnehmerseite treten auf der Auftraggeberseite neben Architekten und Fachplanern als typische Bauherrenvertreter in zunehmendem Maße Projektfachleute (Projektmanager / Projektsteuerer) entgegen, die in erheblichem Maße Einfluß auf die Projekte nehmen (können). Hierzu bedarf es zur Wahrung und Durchsetzung der eigenen Rechte eines Gegengewichts auf der Auftragnehmerseite.

 

Die Zielsetzung dieses Seminares liegt daher in der systematischen Darstellung und Einführung in die Methoden, Verfahren, Werkzeuge und Handlungsprinzipe des Managements bzw. des Controllings von Bauprojekten auf ausführender Seite. Die Teilnehmer werden nach Abschluß der Veranstaltung in der Lage sein, eigene Projektmanagement – Konzepte für Bauvorhaben entwickeln und umsetzen zu können.

Inhalt

Bauleitung im Überblick

  • Management: Entscheidung, Führung und Verantwortung 
  • Controlling: Planung, Kontrolle, Steuerung 
  • Arbeits- und Handlungsprinzipen 

Wie wertet der AG das Angebot aus? – Was bedeutet das für den AN?

  • Erstellen des Arbeitsverzeichnisses 
  • Arbeitsvorbereitung 
  • Interner Bauablauf, Bauzeitenplan 
  • Angebotskalkulation / Urkalkulation / Formblätter 

Verhandlung erfolgreich führen und Verhandlungsergebnisse sicherstellen

  • Richtig verhandeln 
  • Sicherheiten und Risikoverteilung 
  • Erstellung der Vertragskalkulation 

Vorbereiten der Baustelle

  • Was kann der AN vom AG erwarten? 
  • Welche Aufgaben muss der AG erfüllen? 
  • Einzuhaltenes Recht 
  • BGB/VOB und Technische Regelwerke 

Baustellenstart

  • Startgespräche 
  • Kommunikation und Kooperation mit den weiteren Baubeteiligten 
  • „Anfahren“ der Baustelle seitens des AG / AN 
  • Möglichkeiten und Notwendigkeiten der Einflussnahme durch den AG / AN 

Leitung der Baustelle durch den AG / AN bzw. seine Vertreter 

  • Baustellencontrolling: Risiken, Entscheidungen, Vertrag, Leistung, Nachträge, Effektivität und Effizienz, Termine, Kosten, Qualitäten, Liquidität, Rechte und Pflichten 

Rechnungsstellung und Dokumentation 

  • Abschlags- und Schlussrechnung 
  • Beweissicherungen, Schriftwechsel und Bautagebuch 
  • Leistungsänderungen und Störungen im Bauablauf 

Abschluss der Baustelle 

  • Abnahme der Bauleistung (rechtliche Abnahme) 
  • Vorgehen bei Verweigerung der Abnahme 
  • Mängelbeseitigung und Objektübergabe 
  • Gewährleistung 
  • Rückgabe von Sicherheiten 

Besonderheiten 

  • Bauleistungsstörungen 
  • Bauablaufstörungen 
  • Konfliktmanagement 

Themen der Teilnehmer / Ergänzungen 

  • BIM – Building Information Management 
  • Lean – Construction 
Teilnehmerkreis Bau- und Projektleiter, Bauüberwacher, Bauingenieure, Projektsteuerer aus Bauunternehmen, Ingenieurbüros, Bauträgergesellschaften und Bauverwaltungen
Teilnehmergebühr 360,- € / 270,- €* inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke

Die mit einem Stern(*) gekennzeichnete Teilnehmergebühr gilt für Mitgliedsunternehmen folgender Institution/en:

  • Architektenkammer Sachsen
  • Bauindustrieverband Ost e. V.
  • Ingenieurkammer Sachsen
  • Sächsischer Baugewerbeverband e. V.

Veranstaltungsort Bauakademie Sachsen
Standort Leipzig
Heiterblickstraße 35
04347 Leipzig
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam
Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. Thomas Wedemeier

Beratende Ingenieure
Prof. Dr.-Ing. Dr. rer. pol. Thomas Wedemeier ist Hochschullehrer an der Fakultät Bauwesen der HAWK Hildesheim, Holzminden, Göttingen. Seit 1994 ist er Beratender Ingenieur für das Bauwesen. Nach dem Studium war Prof. Wedemeier ca. fünf Jahre bis 1994 in der Bauindustrie tätig, insbesondere im Projektmanagement internationaler Bauvorhaben. Schwerpunkte seiner Tätigkeit als Hochschullehrer und Beratender Ingenieur sind das Projektmanagement am Bau, das Qualitätsmanagement am Bau, der konstruktive Ingenieurbau, die Begutachtung von Mängeln und Schäden, die Wertermittlung von Immobilien sowie die Baubetriebswirtschaft.

Ansprechpartner

Ulrich Werner
Direktor Bauakademie Sachsen

0351 7957497-13