27T
Mangelhafte Angabe in Schal- und Bewehrungsplänen - Kontrolle der Zeichnungen als Aufgabe
Termin / Ort09.04.2019 I 08:00 - 15:00 Uhr I Dresden
Zielstellung

Die Einhaltung und Umsetzung der umfangreichen Normen und Vorschriften ist ein wichtiger Bestandteil zur Erstellung einer mangelfreien Bauleistung und für eine effizient geführte Baustelle. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die Qualität der zur Verfügung gestellten Pläne zu legen. Oft werden jedoch beim Kontrollieren der Zeichnungen Mängel in den Schal- und Bewehrungsplänen festgestellt.

Im Seminar erhalten Sie Anregungen, wie Sie diese möglichst frühzeitig erkennen und wie Sie Abweichungen vom Bauvertrag geltend machen können. Es wird vermittelt, welche Angaben in Schal- und Bewehrugsplänen zwingend enthalten sein müssen und welche nicht. Dabei wird insbesondere der richtige Umgang mit fehlenden oder fehlerhaften Angaben vor dem Hintergrund der Auswirkungen auf den Bauablauf vermittelt. 

Inhalt
  • vertragsrechtliche Grundlagen
  • geschuldete Leistung AG + AN nach VOB/B + C
  • Ausführungspläne für Schalung und Bewehrung
  • Anforderungen nach den anerkannten Regeln der Technik
  • Gewährleistungs- und Schadensbeispiele von Stahlbetonkonstruktionen
  • Rückschlüsse auf Ausführungspläne
  • Fallbeispiele
TeilnehmerkreisBauleiter, bauleitendes Personal, Bautechniker, Bauüberwacher und Poliere aus Bauunternehmen, Bauverwaltungen und Ingenieurbüros
Teilnehmergebühr270,- € / 200,- €*
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke)
VeranstaltungsortBauakademie Sachsen
Standort Dresden

Neuländer Straße 29
01129 Dresden
Anmeldeschluss:

Referent/en

Dipl.-Ing. (FH) Jens Günther

Ingenieurbüro J. Günther

Ansprechpartner

Mario Sachse
Bereichsleiter Weiterbildung

0351 20272-35