2SK
Digitale Baustelle Tiefbau 3D+
Termin / Ort06.11.2018 - 08.11.2018 I 09:00 - 16:00 Uhr I Glauchau
Dauer: 24 Unterrichtsstunden bzw. 3 Tage
Zielstellung

In diesem 3-teiligen Seminar erwerben Sie sämtliche Fachkenntnisse, die für eine digitale Bauausführung im Tiefbau benötigt werden. Die Umwandlung von 2D in 3D und die daraus gewonnenen Daten ermöglichen das Erstellen und Bearbeiten von digitalen Geländemodellen und gewährleisten damit den optimalen Einsatz einer 3D-Baggersteuerung.

 

Wir führen Sie während des Seminars auf eine Musterbaustelle zu verschiedenen Stationen mit Bezug auf den jeweiligen fachlichen Inhalt. Kleine Teams bearbeiten konkrete und typische Aufgaben im Kanal- und Rohrleitungstiefbau sowie Straßenbau. Es beginnt beim Einrichten der Baustelle, erklärt den Einsatz von Maschinensteuerungen und endet beim Aufmaß.

 

In Teil 1 des Seminars erfahren Sie, wie Sie Pläne in Papier-, PDF- oder DXF-Format für die Nutzung auf Ihrem Bagger-Tough Pad aufbereiten können. Damit Sie ein Gefühl für die spätere Arbeit mit den 3D-Daten bekommen, demonstrieren wir Ihnen diese zu Beginn des Seminars live am 3D-Bagger.

 

Teil 2 des Seminars ermöglicht Ihnen einen praxisnahen Einstieg in die digitale Bauausführung mittels satellitengestützter Maschinensteuerungen. Sie erfahren alles, was Sie wissen müssen, um eine 3D-Baggersteuerung auf Ihren Baustellen optimal einsetzen zu können - und zwar live am 3D-Bagger. Den Wissensstand des Vermessers habe Sie dank der aufbereiteten Daten immer direkt im Zugriff.

 

Nach der Datenaufbereitung und der Bauausführung muss abgerechnet werden. Der Aufwand dafür ist bekanntermaßen erheblich. Im Teil 3 des Seminars zeigen wir Ihnen, wie Sie hier maßgeblich Zeit einsparen können. Die im Teil 2 erstellten Daten werden übernommen und in übersichtlicher Weise als Plan oder Aufmaß dargestellt. Es werden Daten-Mustervorlagen entwickelt, die in der eigenen Firma zum Einsatz kommen können. Weiterhin erfolgt ein Ausblick auf die Übernahme der Daten in den ISL-Baustellenmanager.

 

Die wesentlichen Arbeitsschritte werden herstellerunabhängig beschrieben, weshalb das Seminar auch für Teilnehmer interessant ist, die nicht den MTS-PILOT im Einsatz haben.

Inhalt

Teil 1: 3D-Datenaufbereitung für Bauleiter und Geräteführer

  • die Datenformate dxf, txt, csv, xml unterscheiden und verstehen
  • Daten im CAD importieren, Layer aus- und einblenden sowie bearbeiten
  • Daten im CAD aussortieren und ggf. bearbeiten
  • ein digitales Geländemodell (DGM) im Straßenbau importieren und prüfen
  • Modelle für Baugruben und Kanalgräben erstellen
  • einen Symbolkatalog für die Aufmaße importieren
  • mit den selbst erstellen Musterdaten in die Praxis des nächsten Seminartages starten

Teil 2: 3D-Bauausführung mittels 3D-Bagger und Rover

  • eine Basis aufstellen und Korrekturdaten selbst erzeugen
  • eine Baustelle selbst lokalisieren
  • die am Vortag aufbereiteten Daten importieren und für die Bauausführung verwenden
  • Baugruben - Volumen- und Verdichtungsassistenten verwenden
  • als evtl. Nicht-Baggerfahrer erfahren, wie sich eine 3D-Baggersteuerung beim Baggern verhält
  • mit dem Rover Flächen im Gelände aufnehmen und berechnen

Teil 3: 3D-Abrechnung, Aufmaße und Datenübergabe

  • die am Tag zuvor aufgenommenen Flächen- und Geländeaufnahmen ins MTS-CAD importieren und nachbearbeiten
  • einfache Bestandspläne selbst erstellen
  • Mengen ermitteln
  • Mengen als REB ausgeben (prüfbares Aufmaß)
  • Aufmaß einer Baugrube drucken
TeilnehmerkreisBauleiter und bauleitendes Personal, Techniker und Poliere mit Bauleitungsfunktionen, Bau- und Projektleiter, Leiter MTA
Teilnehmergebühr600,- € / 450,- €*
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke)
VeranstaltungsortBauakademie Sachsen
Standort Glauchau

Lungwitzer Straße 52
08371 Glauchau
Anmeldeschluss:

Referent/en

Vinzenz Neumann

MTS Maschinentechnik Schrode AG, Stützpunkt Bad Liebenwerda

Ansprechpartner

Andre Kühnel
Bereichsleiter Weiterbildung

03763 5005-15