14M
Der Polier und das Bautagebuch - das richtige Dokument für Nachtragsleistungen und Behinderungen
Praktische Umsetzung im täglichen Baugeschehen auf Basis der VOB
Termin / Ort23.01.2019 I 09:00 - 15:00 Uhr I Leipzig
Zielstellung

Das Seminar soll aufzeigen, wie die täglichen Konflikte zwischen Auftragnehmer und Auftraggeber vor Ort auf der Baustelle und im Büro behandelt werden müssen. Besonderer Wert wird auf den Umgang mit vertraglichen Regelungen und deren besondere Formerfordernis auf Basis der VOB, vom Auftrag bis zur Schlussrechnung gelegt. Ebenfalls soll aufgezeigt werden, wie wichtig und kostensparend eine gute Dokumentation ist und das diese gleichzeitig bei Laufendhaltung während der Bauzeit das entscheidende Dokument für ein evtl. erfolgreiches Nachtragsmanagement /-abwehr darstellt. Ziel ist es ebenfalls, den Seminarteilnehmern die Notwendigkeit der baubegleitenden Kontrolle darzustellen und somit die Abweichungen vom Bau-Soll zum Bau-Ist aufzuzeigen. Berechtigte und unberechtigte Nachtragsansprüche werden den Teilnehmern anhand praktischer Beispiele aufgezeigt.

Inhalt
  • Schnittstellen der Auftragsvergabe und Urkalkulation nach Auftragseingang (Kalkulation und Bauzeitenplan)
  • fachgerechter Umgang mit dem Lang- und Kurztext des Auftrages
  • Organisation der fachgerechten Erstellung von Aufmaßen
  • Einweisung in die VOB/B
  • das Anzeigewesen nach VOB/B, hier insbesondere:
    • Ankündigungen
    • Behinderungen
    • Bedenken
    • zusätzliche und geänderte Leistungen etc.
  • Erkennen und Vermeiden von Nachtragsleistungen innerhalb des Vertrages
  • Dokumentation und Schriftverkehr während der Vertragslaufzeit
  • praktische Beispiele der Dokumentation und Nachtragsbearbeitung/-prüfung inkl. Kalkulation
  • Verzögerungen bei der Bauausführung
  • Aufgaben bei Abnahme und Gewährleistungsarbeiten
  • Ausgleichsberechnung nach VOB, Untersuchen der Gemeinkostendeckung
  • individuelle Fragen und Diskussion
TeilnehmerkreisPoliere von Auftragnehmern, Bauingenieure, Bauleiter, Baubetreuer, Bauüberwacher, Handwerker und auch interessierte Berater
Teilnehmergebühr390,- € / 295,- €*
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke)
VeranstaltungsortBauakademie Sachsen
Standort Leipzig

Heiterblickstraße 35
04347 Leipzig
Anmeldeschluss:

Referent/en

Cord Remme

Inhaber und Geschäftsführer des Ingenieurbüros projekt-bau GbR
Herr Remme war 25 Jahre in der freien Wirtschaft im Bausektor tätig und von 1987 bis 2002 in leitender Stellung in einer Mittelständischen Baugesellschaft angestellt. Seit 2002 ist Herr Remme Inhaber und Geschäftsführer des Ingenieurbüros „projekt-bau GbR“. Allgemeine Bauberatung, das Nachtragsmanagement sowie gestörte Bauabläufe und die jeweils dazugehörigen Gutachten sind ein Schwerpunkt des Sachverständigenarbeit von "projekt-bau GbR".

Ansprechpartner

Anja Feldmann
Bereichsleiterin Weiterbildung

0341 24557-31