15M

Baustellenorganisation

Termin / Ort 08.12.2020 - 09.12.2020 I 09:00 - 16:00 Uhr I Leipzig
Dauer: 16 Unterrichtsstunden bzw. 2 Tage
Zielstellung

Der Erfolg einer Baustelle hängt in starkem Maß von der Qualität der Arbeitsplanung und Arbeitsvorbereitung ab. Mit der Übergabe aus der Kalkulation müssen die Vertragsbedingungen und Randbedingungen dem Bauleiter bekannt sein, sowie die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und das Planergebnis. Im Voraus müssen die Einsatzorte, die Geräte, Personal und die notwendigen Genehmigungen rechtzeitig organisiert werden. Auf den Baustellen geht es darum, für stetigen Material- und Arbeitsfluss zu sorgen und rechtzeitig die benötigten Mengen abzurufen. Das Seminar „Baustellenorganisation“ vermittelt einen Leitfaden und bietet an Hand von Übungen für verschiedene Gewerke ein justierbares Planungstool mit dem der Bauleiter seine Baustelle messbar im Griff hat. Einerseits die organisatorischen Grundlagen, Bauzeitenplan, diverse gewerkspezifische Checklisten, Genehmigungen, Gefährdungsbeurteilungen, Personal & Geräte, Baustelleneinrichtung, Abfallprogramm, Logistikstandorte, Werksplätze & Lagerflächen, Bauablaufplanung, Bauabschnitte, Kontrolle, Dokumentation mit Berichten und in der EDV, Übergabe.

 

Neben der theoretischen Wissensvermittlung enthält der Kurs praktische Übungen, um das Gelernte sofort anzuwenden. Die Gewerke und Praxisübungen werden nach den Teilnehmern orientiert.

 

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen einen Leitfaden an die Hand zu geben, mit dem Sie in Zukunft ihre eigenen Baustellenorganisation durchführen und optimieren können.

Inhalt

Organisatorischen Grundlagen für die Baustelle

Vertrag und Übergabe aus der Kalkulation und Führungsebene

Erstellen von einem Bauzeitenplan für die einzelnen Gewerke 

Übungen mit gewerkspezifischen Checklisten

  • Tiefbau
  • Rohrleitungsbau
  • Hochbau
  • Beispielgewerke Teilnehmer

Wie, wann und wo bekomme ich welche notwendigen Genehmigungen

Arbeitssicherheit Voraussetzungen und Rechtliche Grundlagen

  • ArbSchG
  • DGUV Vorschrift 1, Grundpflichten des Unternehmers

Aufbau einer Gefährdungsbeurteilung (Leitfaden in 7 Schritten)

  • Arbeits- und Tätigkeitsbereiche sinnvoll zusammenfassen
  • Gefährdungen ermitteln
  • Gefährdungen beurteilen
  • Maßnahmen festlegen
  • Maßnahmen durchführen
  • Wirksamkeit prüfen
  • Dokumentation und Fortschreiben

Gefährdungsfaktoren

  • Erkennen und Einordnen von Gefährdungen

Maßnahmenhierarchie (TOP-Prinzip)

  • Arten von Schutzmaßnahmen und ihre Schutzwirkung

Übungen für verschiedene Gewerke

  • Tiefbau
  • Rohrleitungsbau
  • Hochbau
  • Weitere Beispielgewerke  

Personal und Geräte betriebswirtschaftlich sinnvoll planen

Baustelleneinrichtung

Abfallprogramm

  • Neue Gewerbeabfallverordnung
  • Getrennte Erfassung der Abfallfraktionen
  • Maßnahmen durchführen

Logistikstandorte 

Werksplätze und Lagerflächen

Bauablaufplanung

Bauabschnitte abhängig von dem jeweiligen Gewerk

Übungen zu der Bauablaufplanung

  • Tiefbau
  • Rohrleitungsbau
  • Hochbau
  • Weitere Beispielgewerke  

Milestones setzen und betriebswirtschaftliche und organisatorische Kontrolle

Engpässe erkennen und Möglichkeiten der Reserve

Dokumentation mit Berichten und in der EDV

Übergabe der Baustelle und Gewährleistung

Fazit und Bedarfsgerechtes Planungstool

Teilnehmerkreis Bauleiter, angehende Bauleiter, Poliere, Projektleiter, Bauingenieure, bauleitendes Personal und Führungspersonal aus Bauunternehmen
Teilnehmergebühr 720,- € / 540,- €* inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke

Die mit einem Stern(*) gekennzeichnete Teilnehmergebühr gilt für Mitgliedsunternehmen folgender Institution/en:

  • Architektenkammer Sachsen
  • Bauindustrieverband Ost e. V.
  • Ingenieurkammer Sachsen
  • Sächsischer Baugewerbeverband e. V.

Veranstaltungsort Bauakademie Sachsen
Standort Leipzig
Heiterblickstraße 35
04347 Leipzig
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam
Dr. Barthold Staib

StaibServices
Unternehmensberater mit Schwerpunkt Bauindustrie und Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Energiemanagement und Arbeitsschutz

Ansprechpartner

Anja Feldmann
Bereichsleiterin Weiterbildung

0341 24557-31