17R

Neuigkeiten kompakt: Aktuelle Rechtsprechung zum Öffentlichen Baurecht für Architekten & Planer

Termin / Ort 02.03.2021 I Halle/Holleben
Halbtagesseminar
Zielstellung

Im Zusammenhang mit der Planung von Bauvorhaben sind stets Fragestellungen des Bauplanungs- und Bauordnungsrechtes zu klären und zu berücksichtigen. Hierbei spielen für die Ingenieure & Planer aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zum Öffentlichen Baurecht eine besondere Rolle. Im Seminar wird diese neue Rechtsprechung aus deren Perspektive praxisnah und anschaulich erläutert.

Inhalt
  • Neues zur Abgrenzung Innen-/Außenbereich
  • Was ist die Umgebungsbebauung nach § 34 BauGB?
  • Umgang der Kommunen mit den „Nahtstellen“ zwischen Innen- und Außenbereich
  • Bauleitplanung und Probleme bei der Bauausführung
  • Umfang des Bestandschutzes
  • Genehmigungsfreie bauliche Anlagen und entgegenstehende Gestaltungssatzungen
  • Errichtung von Neubauten in der Umgebung von Baudenkmalen
  • Grundstücksausnutzung und Abstandsflächenvorgaben
  • Anforderungen für Bauvoranfragen
  • Voraussetzungen für behördlichen Baustopp
  • Aktuelle Vorgaben zum Rücksichtnahmegebot
Teilnehmerkreis Architekten und Ingenieure sowie Planer, Projektsteuerer und Bauüberwacher aus Architekten- und Ingenieurbüros
Teilnehmergebühr 190,- € / 140,- €* inkl. Seminarunterlagen, Imbiss, Getränke

Die mit einem Stern(*) gekennzeichnete Teilnehmergebühr gilt für Mitgliedsunternehmen folgender Institution/en:

  • Architektenkammer Sachsen
  • Bauindustrieverband Ost e. V.
  • Ingenieurkammer Sachsen
  • Sächsischer Baugewerbeverband e. V.

Veranstaltungsort Bauakademie Sachsen
Standort Halle/Holleben
Südstraße 4a
06179 Teutschenthal OT Holleben
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam
RA Dr. Steffen Gratz
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Lehrbeauftragter der Hochschule Anhalt (FH)

Rechtsanwalt Dr. Steffen Gratz

Ansprechpartner

Heike Nadler
Bereichsleiterin Weiterbildung

0345 6134-462