7T

Ursachen von Feuchteschäden an Bauwerken
Schimmel und Feuchteschäden beurteilen und sanieren

Termin / Ort 08.12.2020 I 09:00 - 16:00 Uhr I Glauchau
Zielstellung

Die wichtigsten Vorraussetzungen für eine dauerhafte Beseitigung der Feuchte und der bereits entstandenen Schäden ist die Ursachenforschung, damit die richtigen Maßnahmen ergriffen werden können. Dabei sollen sinnvolle und kostengünstige Verfahren zum Einsatz kommen.

Inhalt
  • Ursachen von Feuchteschäden
  • Schadensfeststellung mit Unterstützung von Feuchtemessgerät und Thermografie
  • Analyse von Feuchteschäden
  • Besonders gefährdete Baustoffe
  • Beispiele zu Putz- und Fassadenfeuchteschäden
  • Beispiele von Schimmelschäden und Schäden aus dem Foggingeffekt
  • Sanierungskonzepte
Teilnehmerkreis Bauunternehmer, Bauingenieure, Techniker und Poliere mit Bauleitungsfunktionen, bauleitendes Personal
Teilnehmergebühr 240,- € / 180,- €* inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke

Die mit einem Stern(*) gekennzeichnete Teilnehmergebühr gilt für Mitgliedsunternehmen folgender Institution/en:

  • Architektenkammer Sachsen
  • Bauindustrieverband Ost e. V.
  • Ingenieurkammer Sachsen
  • Sächsischer Baugewerbeverband e. V.

Veranstaltungsort Bauakademie Sachsen
Standort Glauchau
Lungwitzer Straße 52
08371 Glauchau
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam
Ehrhard Zyber

freiberuflich

Ansprechpartner

Andre Kühnel
Bereichsleiter Weiterbildung

03763 5005-15