10T
Sanierung von Gebäuden bei Schimmelbefall
Termin / Ort28.01.2016 I 08:00 - 16:00 Uhr I Dresden
Zielstellung

Längst ist bekannt, dass Schimmel mehr als ein kleiner Makel ist. Schimmelpilze sind gesundheitsschädlich und können Allergien auslösen. Daher ist fachkundiger Rat wichtig!

Sie leisten Erste Hilfe, beraten Ihre Kunden und erforschen die Ursache des Schimmelproblems. Bei der Sanierung von Gebäuden werden besondere Anforderungen an Ausführende und Planer gestellt, um Folgeschäden zu vermeiden. Die hohen Standards für den Mindestwärmeschutz lösen das Schimmelproblem in Wohnungen nicht. Die Aussage der sachgerechten Lüftung durch den Nutzer als Lösung des Schimmelproblems trifft natürlich nur bei fachgerechter Ausführung der Konstruktion zu. Der Teufel steckt bei jeder wärmetechnischen Sanierung im Detail. Dies erfordert Kenntnisse über Wärmebrückeneffekte vor und nach der Dämmung sowie einen effektiven Feuchteschutz. Innendämmung oder Außendämmung - Welche Lösung ist für das jeweilige Gebäude die richtige? Ist eventuell eindringende Feuchte von außen das Problem? In unserem Seminar erfahren Sie, wie Sie mit dem Thema Schimmel sicher umgehen. Wir zeigen Ihnen,

wie Sie Schimmelschäden richtig einschätzen und je nach Schadensausmaß geeignete Maßnahmen festlegen.

Inhalt
  • Schimmel - Einführung in die Thematik
  • Regelwerke – Anwendung – Instandsetzung
  • nachträgliche Abdichtung von außen
  • Innendämmung
  • Ausführung der Schimmelbekämpfung / Abdichtung / energetische Sanierung
  • Praxisvorführung Innenabdichtung / Innendämmung
TeilnehmerkreisBauleiter und bauleitendes Personal, Handwerksmeister, Ingenieur- und Planungsbüros
Teilnehmergebühr270,- € / 200,- €*
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke)
VeranstaltungsortBauakademie Sachsen
Standort Dresden

Neuländer Straße 29
01129 Dresden
Anmeldeschluss:

Referent/en

Dipl.-Ing. Andreas Seeling

Saint-Gobain Weber GmbH

Ansprechpartner

Mario Sachse
Bereichsleiter Weiterbildung

work0351 20272-35

vCard herunterladen