6F
Dresdner Stahlbaufachtagung 2014
Neubau und Bauen im Bestand auf der Grundlage der Europäischen Bemessungs- und Ausführungsnormen
Termin / Ort20.03.2014 I 09:00 - 17:00 Uhr I Dresden
Zielstellung

Die inhaltliche Einarbeitung und Auseinandersetzung mit dem umfangreichen Normenwerk der Eurocodes und deren Bezugs-normen hat für viele Ingenieure erst begonnen. Eine Vielzahl von De-tailfragen haben sich bereits ergeben, sei es die zutreffende Interpretation der Vorschriften oder die richtige Umsetzung. Inzwischen finden bereits die Weiterentwicklung der Eurocodes und die Vorbereitung einer Neuauflage statt, bei der Fehler beseitigt, Regelungslücken geschlossen sowie neue Entwicklungen und Erkenntnisse einfließen werden.

 

In Abstimmung auf die Themen der vergangenen Jahre widmet sich die Dresdner Stahlbaufachtagung 2014 den Einwirkungen aus Wind und deren dynamische Effekte, der Querschnittstragfähigkeit unter Berücksichtigung von Teilplastizierungen, der Stabilität von Trägern und Stützen und deren Aussteifung, der Berechnung und Ausführung geschraubter und geschweißter Verbindungen, der Ertüchtigung und Werkstoffbeurteilung von Flussstahlkonstruktionen, der Erneuerung und Instandsetzung von Korrosionsschutzsystemen durch Beschichtungssysteme sowie der Planung und Ausführung des Flugzeughangars der Air-Berlin in Schönefeld.

 

Wie in den vergangenen Jahren tragen ausgewiesene Referenten zu den jeweiligen Fachthemen vor und stellen ihre Manuskripte im Tagungsband zur Verfügung.

Die Fachtagung richtet sich an Planungsbüros, Baufirmen, Ingenieure und Konstrukteure sowie alle Personen, die sich inhaltlich und praxisorientiert mit den Eurocodes sowie der Ausführung und Instandsetzung von Stahl- und Verbundkonstruktionen ausein-andersetzen möchten.

Inhalt

08:30 Anmeldung / Tagungsunterlagen / Kaffeebuffet

 

09:00 Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Richard Stroetmann

Technische Universität Dresden

Dr.-Ing. Volker Cornelius

Präsident vom Verband Beratender Ingenieure (VBI), Berlin

 

Moderation Themenkomplex
Dr.-Ing. Armin Franke
Vorstand des bauforumstahl e.V., Düsseldorf
Leiter der Niederlassung Josef Gartner GmbH, Würzburg  

 

09:10 Windlasten und ihre dynamische Wirkung

Prof. Dr.-Ing. Udo Peil

Technische Universität Braunschweig,

Ingenieursozietät Peil, Ummenhofer und Partner, Braunschweig

 

09:50 Aussteifung stabilitätsgefährdeter Bauteile und deren Nachweis

Prof. Dr.-Ing. Richard Stroetmann

Technische Universität Dresden

 

10:30 Neue Entwicklungen zur Querschnittsbemessung und den Stabilitätsnachweisen auf der Grundlage der EN 1993-1-1

Dr.-Ing. Andreas Taras

Technische Universität Graz

 

11:10 Kaffeepause

 

11:40 Momententragfähige Verbindungen nach DIN EN 1993-1-8

Prof. Dr.-Ing. Dieter Ungermann, Dipl.-Ing. Stephan Schneider

Technische Universität Dortmund

 

12:20 Ausführung geschraubter Verbindungen nach DIN EN 1090-2

Dipl.-Ing Jörg Korth

IMO Leipzig GmbH, Leipzig

 

13:00 Mittagessen

 

14:00 Bemessung und Qualitätssicherung von Schweißverbindungen

Prof. Dr.-Ing. Michael Volz

Hochschule Offenburg

 

14:40 Modernisierung und Instandsetzung von Stahltragwerken aus Flussstählen

Dipl.-Ing. Lars Sieber, Prof. Dr.-Ing. Richard Stroetmann

Technische Universität Dresden, Institut für Stahl- und Holzbau

 

15:20 Kaffeepause

 

15:50 Erneuerung und Instandsetzung von Korrosionsschutz durch Beschichtungssysteme

Dr.-Ing. Andreas Schütz

Corroconsult GmbH, Hamburg

 

16:30 Flugzeughangar Berlin-Schönefeld - Planung und Ausführung

Dipl.-Ing. Frank Soppa

Goldbeck Treuen

 

17:10 Diskussion und Schlusswort

TeilnehmerkreisArchitekten, Bauingenieure und Konstrukteure aus Planungsbüros, Stahlbaufirmen und Bauunternehmen, techn. Führungskräfte und Studenten
Teilnehmergebühr220,- € / 165,- €*
(inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen u. Getränke)
VeranstaltungsortTU Dresden
Hörsaalzentrum
Bergstraße 64
01069 Dresden
Anmeldeschluss:

Referent/en

Referententeam

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Ulrich Werner, MBA
Direktor Bauakademie Sachsen

work0351 7957497-13

vCard herunterladen